Aktuell

JGV Alt-Wolsdorf stellte Dorf-Weihnachtsbaum
 Auf das Baumschmücken folgte die Teilnahme am Adventsmarkt

 

„O Tannenbaum“ hieß es auch in diesem Jahr wieder in Alt-Wolsdorf. Denn alljährlich lädt der Junggesellenverein und Männerreih „Eintracht“ 1895 Siegburg Alt-Wolsdorf e.V. die Kinder des Stadtteils am Samstag des ersten Adventswochenendes zum traditionellen Schmücken des Dorf-Weihnachtsbaumes ein. Während die beliebte Advent-Aktion der „Eintracht“ im vergangenen Jahr corona-bedingt nur im kleinen Kreise und mit Einschränkungen stattfinden konnte, freuten sich alle Beteiligten umso mehr, dass dieses vorweihnachtliche Event für die Kinder nun wieder im gewohnten Rahmen durchgeführt werden konnte.
So konnten sich in diesem Jahr die Kinder der Wolsdorfer KiTa „Pauline“ mit ihren Eltern wieder am „Dorfplatz“ von Alt-Wolsdorf einfinden, um den dort aufgestellten Tannenbaum mit einer Lichterkette sowie dem in der KiTa gebastelten Schmuck gemeinsam mit den Junggesellen in ein weihnachtliches Gewand zu hüllen.
Da die von der „Eintracht“ auf eigene Kosten beschaffte Tanne bereits am Samstag zuvor durch eine kleine Mannschaft des JGV am „Dorfplatz“ gegenüber der Hubertus-Kapelle aufgestellt und in der - im Frühjahr auch für den Dorf-Maibaum von Alt-Wolsdorf vorgesehenen - Halterung befestigt worden war, konnte mit dem Schmücken dann auch direkt losgelegt werden.
Unterstützung für diese vorweihnachtliche Aktion erfuhr der JGV Alt-Wolsdorf auch in diesem Jahr von der Wolsdorfer Löschgruppe III der Freiwilligen Feuerwehr. Von einem Hublift aus hängten die Feuerwehrmänner zunächst die Lichterkette in den Baum und schmückten in luftiger Höhe die oberen Regionen des Tannenbaums, während die Kinder den von ihnen gefertigten Baumschmuck gemeinsam mit ihren Eltern an den etwas niedrigeren und damit für sie gut erreichbaren Tannenzweigen platzierten.
Für das leibliche Wohl der fleißigen Bastler und ihrer Helfer sorgten die Junggesellen von Alt-Wolsdorf auch in diesem Jahr wieder mit heißem Kakao und leckerem Kuchen sowie reichlich Gummibärchen für die Kinder und auch einem kühlen Kölsch für die Erwachsenen.
Die Überzeugung des JGV „Eintracht“ Alt-Wolsdorf, dass eine solche Aktion gerade in der heutigen Zeit – sowohl für die Kinder als auch für den gesamten Stadtteil – sehr wertvoll und wichtig ist, bestätigte sich in dem Ergebnis dieser wieder sehr schönen Advent-Aktion, das sich auch diesmal wieder in jeder Hinsicht wirklich sehen lassen kann. So wurde - wie „alle Jahre wieder“ - mit dieser vorweihnachtlichen Aktion des JGV auch diesmal das Wesentliche wieder geschafft: Glückliche Kinder und ein festlich geschmückter Dorf-Weihnachtsbaum für Alt-Wolsdorf !
Mit diesem vormittäglichen Event war das erste Adventswochenende für die „Eintracht“ aber noch lange nicht beendet: Denn bereits am selben Abend sowie auch am ersten Adventssonntag nahm der JGV „Eintracht“ Alt-Wolsdorf wie in den Vorjahren auch wieder aktiv am Wolsdorfer Adventsmarkt teil, schenkte in seinem beliebten und wieder gut besuchten Zeltpavillon Kakao und Glühwein aus und sorgte auch hier wieder für schöne und vorweihnachtliche Stimmung.

 Foto: Gemeinsam geschmückt: Die Kinder der KiTa „Pauline“ und ihre Erzieherinnen (vorne), die Abordnung der Wolsdorfer Löschgruppe III (im Hublift) und die bewirtenden Junggesellen der „Eintracht“ (hintere Reihe) vor dem Dorf-Weihnachtsbaum von Alt-Wolsdorf